Schlagwort-Archive: quiltwerkstatt

WIP Wednesday – der Scheunenquilt

Wie schon am Montag gepostet, war ich letzten Samstag -mal wieder- bei Uta Bensel von der Quiltwerkstatt zum Kurs. Uta stellt jedes Jahr wieder ein interessantes Programm zusammen, in dem Kurse für vielerlei Interessen und Fähigkeitenstufen enthalten sind. So führt mich mein Weg im laufe des Jahres immer wieder nach Schiffdorf…

Samstag war es dann der Scheunenquilt, der seinen Namen davon hat, dass Uta ihn zunächst an einer Scheune hängend gesehen hat. Fertig soll er die beindruckende Größe von 2 m x 2 m haben. 

Das Muster ist etwas verwirrend zusammengesetzt, da Sterne und Snowballs ineinandergreifen. Allerdings besteht es hauptsächlich nur aus Quadraten und Flying Geese Blöcken, davon allerdings 672! Eine echte Fleißarbeit also. Zur Inspiration und Anfeuerung habe ich den fertigen Teil aus dem Samstagskurs an meine Wand gehängt. Der enthält schon mal 36 von den Flying Geese Blöcken.

Meine Stoffe, falls es interessiert,  sind einmal aus der Serie Autumn Woods by Kate and Birdie für Moda (ich mag ihre Design sehr, es ist auch noch ein Quilt aus Bluebird Park und Winter’s Lane geplant) und der Hintergrund stammt aus der Downton Abbey (wie passend) Kollektion von andover.

   

 

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter WIP Wednesday

1 Woche Urlaub

Gerade ist eine Woche Urlaub zu Ende gegangen und ich dachte zunächst, dass ich gar nicht viel in dieser Woche kreativ gearbeitet habe…

Wenn ich jedoch genauer hinsehe, ist da doch Einiges zusammen gekommen:

1 Tasche – noch nicht ganz fertig, da mir noch der Lederkleber für den Henkel fehlt

1 großes Quilttop (2,5×2,5m)- das Innenquadrat, d.h. die Chain Saw Blöcke waren schon fertig, aber der Rest ist diese Woche entstanden.

1 Quiltkurs – Samstag war ich noch bei der Quiltwerkstatt beim Kurs für den Scheunenquilt

Ach ja, die Stoffe dafür habe ich auch zugeschnitten.

Und noch 1 Quilttop – da fehlten nur noch die Ränder, aber immerhin. Nächste Woche ist der Quiltkurs bei Nana in Sittensen, da wollte ich die beiden Top gerne mitnehmen um mir Ideen zu holen.

Von meiner Scrapsschneideorgie habe ich ja schon berichtet…

Ach ja, und ein bisschen gestrickt habe ich natürlich auch noch.

Letztendlich doch eine ganze Menge, oder?

Solche Dinge wie Klamotten bügeln und Steuer vorbereiten und ein bisschen mehr lesen blieben dabei allerdings auf der Strecke.  

 

2 Kommentare

Eingeordnet unter Uncategorized

Schräge Vögel

Am letzten Wochenende war ich beim Kurs Wasserpatchwork mit Bernadette Mayr. Das waren die 6. textilen Tage, organisiert von der Quiltwerkstatt

Eigentlich sollte es in diesem Kurs um Wasser und Fische gehen. Allerdings hatte Bernadette die Fotos aus ihrem neuen inzwischen erschienenen Buch „Farbenspiele“ dabei. Neben vielen tollen Quilts sind da auch schräge Vögel drin. Die haben es uns allen besonders angetan. So entstanden am Abend nach dem Kurs ganz viele schräge Vögel.

  

Einer davon wurde gleich zu einem Kissen verarbeitet und hat den Weg zu einer jungen Dame als Konfirmationsgeschenk am Wochenende gefunden.

  

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized

Grundlagenforschung

Schon im letzten Post konnte man erahnen, dass meine Quiltausbildung ein bisschen lückenhaft war. Von den einzelnen Blöcken, die ich „gelernt“ habe hauptsächlich, indem ich die Schablonen bekommen habe, stürzte ich mich gleich in freies Arbeiten mit eigenen Entwürfen.

Nach und nach wurden aber meine Defizite sichtbar, ob die Spitzen zusammentrafen, war immer noch (mehr oder weniger) Glückssache. Uta von der Quiltwerkstatt in Schiffdorf meinte, der große Anfängerkurs sei das Richtige dafür.

Hier das Ergebnis:

20140724-061418-22458689.jpg

Das Top ist fertig, am Samstag wird geheftet. Und ich muss sagen, ich habe viel gelernt vom richtigen Schneiden angefangen. Und die Spitzen treffen jetzt auch (meistens) aufeinander.

Hinterlasse einen Kommentar

Eingeordnet unter Uncategorized